Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Mehr erfahren

Akzeptieren

Wir finden
eine Lösung.

Ihr Weg zum Zahlungsausgleich - los geht's ...

scroll down

Wir finden
eine Lösung.

Ein finanzieller Engpass kann viele Ursachen haben – coeo Inkasso vermittelt zwischen Ihnen und Ihren Gläubigern, also den Menschen und Institutionen, denen Sie Geld schulden. Von Ihren Gläubigern beauftragt, ist es natürlich unser Interesse, einen Ausgleich der offenen Forderung zu bewirken. Doch es ist ebenso unser Ziel, dies im Einvernehmen mit Ihnen zu erreichen.

Zögern Sie nicht, sondern sprechen Sie mit uns! Arbeiten Sie mit und helfen Sie uns, Ihre finanzielle Situation zu verstehen. Wir versprechen Ihnen einen fairen Umgang und eine Lösung, die auch für Sie tragbar ist.

Klicken Sie sich
schuldenfrei.

Haben Sie Fragen zur Forderung oder möchten Sie schnell und einfach die Forderung bezahlen? Über unser Serviceportal stehen Ihnen rund um die Uhr vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung:

Unter anderem können Sie hier

  • die Zusammensetzung der Forderung und bereits getätigte Zahlungen einsehen.
  • Ursprungsrechnungen zu Ihrer Forderung einsehen (bei bestimmten Gläubigern).
  • Forderungen mit wenigen Klicks sofort bezahlen.
  • eine Ratenzahlung vereinbaren.
  • weiterführende Informationen & eine Videoerklärung zu Ihrem Mahnschreiben erhalten.
  • Dokumente an uns übermitteln.
  • eine Rückrufbitte hinterlassen,


oder sich mit uns im Rahmen unserer Geschäftszeiten per Chat detailliert zu Ihrer Forderung austauschen.

Bitte geben Sie Ihr persönliches Aktenzeichen und das zugehörige Passwort ein. Es befindet sich auf dem Brief, den Sie von uns erhalten haben.

Sollten Sie Probleme haben, die entsprechenden Zugangsdaten zu finden, so helfen Ihnen die Mitarbeiter an unserer Service-Hotline gern weiter.

So funktioniert’s:

Aktenzeichen und Passwort eingeben

Betrag und Zahlart wählen

Betrag wird auf die Forderung angerechnet

Häufig gestellte
Fragen.

Erhält man ein Inkasso-Schreiben, stellen sich viele Fragen. Die häufigsten haben wir hier für Sie zusammengestellt, um Ihnen eine erste Orientierung und Hilfestellung zu geben. Bei komplexeren Fragestellungen, oder Fragen zu Ihrem konkreten Inkassofall, hilft Ihnen unser Serviceportal oder ein Mitarbeiter an unserer Hotline gern weiter. 

Unser Auftraggeber hat Ihnen Waren oder Dienstleistungen gegen Bezahlung zur Verfügung gestellt. Bisher konnte er keinen Zahlungseingang verbuchen. Daher hat er coeo Inkasso mit dem Einzug der offenen Forderung beauftragt. Um welchen Auftraggeber und welchen offenen Posten es dabei geht, geht aus unserem Schreiben detailliert hervor.

Nach der Beauftragung durch unseren Auftraggeber sind wir Ihr alleiniger Ansprechpartner in allen Fragen rund um die offene Forderung. Bei einer Zahlung an den Auftraggeber besteht Gefahr, dass diese nicht richtig zugeordnet werden kann und deshalb die Inkassomaßnahmen fortgesetzt werden. Zudem haben die Mitarbeiter unseres Auftraggebers Anweisung, in allen Rückfragen an uns zu verweisen.

Bezahlt ein Kunde eine bereits ausgehändigte Ware bzw. erbrachte Leistung auch nach einer Zahlungserinnerung nicht, übergibt das leistende Unternehmen den Fall oft an einen spezialisierten Inkassodienstleister. Die hierdurch entstehenden Kosten trägt das Unternehmen zunächst selbst; gemäß §§ 280, 286 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist es jedoch berechtigt, diese Kosten neben der ursprünglichen Forderung (Hauptforderung) und den gesetzlichen Verzugszinsen bis zur in § 4 Abs. 5 RDGEG (Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz) geregelten Höhe als Schadenersatz beim Schuldner einzufordern. 

Der Einzug dieser Schadensersatzforderung gehört ebenfalls zum Auftrag des Inkassounternehmens. Daher erscheinen auf Ihrem Inkassoschreiben sowohl die Hauptforderung als auch die Verzugszinsen und die Schadensersatzforderung (Inkassokosten).

Wenn Sie die in unserem Schreiben benannte Forderung bereits bezahlt haben und dies nachweisen können, kontaktieren Sie uns bitte umgehend unter unserer Servicenummer 02133 2463-888. Wir prüfen Ihren Fall umgehend und stellen bei ordnungsgemäßem Nachweis der Zahlung sicher, dass in der betreffenden Angelegenheit keine weiteren Schritte gegen Sie unternommen werden. 

Beachten Sie bitte, dass wir als Nachweis eine Quittung oder die Kopie eines Zahlungsbeleges benötigen, aus der sowohl der Betrag als auch die Empfängerbankverbindung und der Verwendungszweck ersichtlich sind. Diese können Sie uns gerne auch elektronisch über unser Serviceportal zusenden.

coeo Inkasso bietet Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Neben Einmalzahlungen haben Sie grundsätzlich auch die Möglichkeit, Ihre Forderung über Teil- oder Ratenzahlungen stückweise und flexibel gemäß Ihren finanziellen Möglichkeiten zu begleichen. Hierzu können Sie zum Beispiel die unserem Forderungsschreiben beigefügte Ratenzahlungsvereinbarung nutzen oder unsere Sachbearbeitung telefonisch unter der Servicenummer 02133 2463-888 kontaktieren. Zusätzlich können Sie auch einen Antrag auf Ratenzahlung rund um die Uhr über das Serviceportal erstellen. Wir beraten Sie gerne!

Reagieren Sie nicht auf unser erstes Schreiben, unternehmen wir weitere Versuche, Sie zu kontaktieren. Erhalten wir auch hierauf keine Rückmeldung von Ihnen, müssen Sie mit der Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens rechnen. Je länger der Inkassoprozess andauert, desto mehr Kosten kommen auf Sie zu. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, frühzeitig zu reagieren, um eine schnelle, gütliche Einigung zu erzielen und unnötige finanzielle Belastungen zu vermeiden.

Ausführliche Informationen zur Schufa und zu Konsequenzen negativer Schufa-Einträge finden Sie hier in unserem Serviceportal.

Zieht sich ein Inkassoprozess bis zum gerichtlichen Mahnverfahren und zur Zwangsvollstreckung, muss der Schuldner gegenüber dem Gerichtsvollzieher seine gesamten Vermögensverhältnisse offenlegen. Die Schufa und das bei den lokalen Amtsgerichten geführte öffentliche Schuldnerverzeichnis registrieren die Abgabe einer Vermögensauskunft, womit der Schuldner weitestgehend als kreditunwürdig eingestuft wird. Hieraus können erhebliche Einschränkungen im normalen Geschäftsverkehr resultieren, z. B. bei der Eröffnung eines Bankkontos, der Beantragung einer Mobilfunkkarte, der Bestellung im Internet oder auch beim Abschluss eines Mietvertrages oder eines Strom-, Wasser- oder Gasanschlusses.

Sollte Ihr Konto oder Ihr Lohn bzw. Gehalt im Rahmen einer Zwangsvollstreckung gepfändet worden sein, setzen Sie sich bitte umgehend über die Servicenummer 02133 2463-888 mit uns in Verbindung. Unser Ziel ist eine schnelle und faire Lösung des zugrundeliegenden Problems.

Insolvenz bedeutet Zahlungsunfähigkeit. Ist eine Privatperson zahlungsunfähig, kann sie unabhängig von ihrer Erwerbstätigkeit ein gerichtliches Verbraucherinsolvenzverfahren beantragen. Dieses bietet ihr die Möglichkeit, sich nach und nach von den angehäuften Schulden zu befreien. Allerdings sind die Kosten des Verfahrens grundsätzlich vom Schuldner zu tragen, und das Insolvenzverfahren erstreckt sich im Regelfall über sechs Jahre. Im Rahmen einer Wohlverhaltensphase ist es mit vielen Entbehrungen und Auflagen verbunden. Werden diese nicht erfüllt, wird die Restschuldbefreiung versagt.

Zahlungen an coeo Inkasso sollten auf das in Ihrem Inkassoschreiben genannte Konto geleistet werden. Sollte Ihnen dieses Schreiben nicht mehr vorliegen, können Sie Zahlungen auf unser Konto mit der IBAN DE23 3601 0043 0999 6844 38 (BIC: PBNKDEFFXXX) leisten. 

Geben Sie dabei jedoch unbedingt unser Aktenzeichen im Verwendungszweck an, da sonst eine richtige Zuordnung Ihrer Zahlung nicht gewährleistet werden kann. Sollte Ihnen auch unser Aktenzeichen nicht mehr bekannt sein, so können Sie dieses über kontakt@coeo-inkasso.de anfragen. Bitte geben Sie dabei zum Abgleich Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre aktuelle Anschrift und den Namen des Unternehmens an, das eine Forderung gegen Sie hält. Selbstverständlich können Sie Zahlungen auch per Sofortüberweisung, z.B. über unser Serviceportal, leisten.

Erfahren Sie mehr in unserem Serviceportal oder kontaktieren Sie uns per Telefon, E-Mail oder Live-Chat.

Unabhängige
Beratung

Auch in Ihrer Nähe gibt es unabhängige Schuldnerberatungsstellen. Geben Sie einfach Ihren Wohnort ein und wir zeigen Ihnen, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie eine unabhängige Beratung wünschen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Absenden der Suchanfrage unsere Internetseiten verlassen und auf eine externe Seite gelangen.

Behalten Sie
den Überblick.

Budgetrechner

Anschaffungen planen, Budgets verwalten. Wieviel Geld steht mir zur Verfügung? Wie kann ich größere Anschaffungen ausfallsicher bedienen? Der Budgetrechner zeigt es Ihnen.

Vorlage
Haushaltsbuch

Monatliche Geldein- und abgänge übersichtlich darstellen, die Bedienung regelmäßiger Aufwendungen im Auge behalten und Puffer für besondere Ausgaben auf einen Blick parat haben. Bei alldem hilft Ihnen ein Haushaltsbuch.

Eine praktische Vorlage finden Sie hier.

Nutzen Sie unseren
Rückrufservice.

 

Wir bieten Ihnen einen kostenfreien Rückrufservice an. Bitte nutzen Sie das Formular, um uns den von Ihnen gewünschten Termin für ein Telefonat zu übermitteln.

Alternativ steht Ihnen im Rahmen unserer Servicezeiten ein Chat für einen direkten Kontakt zur Verfügung.